weather-image

Schäuble-Vorschlag zu EU-Benzinsteuer vom Tisch

0.0
0.0
Wolfgang Schäuble
Bildtext einblenden
Nach ergebnislosen Beratungen mit seinen europäischen Amtskollegen in Brüssel hatte Schäuble darauf gedrungen, zusätzliches Geld der Mitgliedstaaten in die Hand zu nehmen. Foto: Laurent Dubrule Foto: dpa

Berlin (dpa) - Die Aufregung währte nur kurz. Finanzminister Schäuble ist mit seinem Vorschlag einer EU-weiten Benzinsteuer zur Finanzierung der Flüchtlingsabwehr auch in seiner Partei abgeblitzt. Mitte März stehen schließlich wichtige Wahlen an.

Anzeige