weather-image
28°

Scheckübergabe der Stadtbücherei für Bedürftige

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Stadtbücherei Traunstein

Einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro überreichten Oberbürgermeister Christian Kegel sowie Anette Hagenau, Robert Salger und Hannah Schoger von der Stadtbücherei Traunstein an die Initiative „Die im Dunkeln sieht man nicht“.


Die Initiative „Die im Dunkeln sieht man nicht“ setzt sich für bedürftige und Not leidende Traunsteiner Bürgerinnen und Bürger ein. Den Betrag hatte der bekannte Siegsdorfer Pianist Michael Alf im Auftrag der Stadtbücherei bei einem Benefizkonzert am 10. März im Pfarrsaal St. Oswald erspielt. Das Konzert war zugleich der Auftakt für das Jahresthema der Stadtbücherei im Rahmen der Chiemgauer Kulturtage: Medien für Blinde und Sehbehinderte. Aus diesem Grund fand der erste Teil des Konzerts auch im Dunklen statt.

Anzeige

Bei der gut besuchten Veranstaltung spielte Michael Alf bekannte Evergreens, teils in eigener Interpretation. Konstanze Reichert-Kegel bedankte sich herzlich bei dem Künstler und den Mitarbeitern der Stadtbücherei für deren großherziges Engagement.