Schellenberger Kirtag fällt erneut aus

Bildtext einblenden
Archivfoto: Bernhard Stanggassinger

Marktschellenberg (ag) – Bei diesem Archivbild werden Erinnerungen wach. Der Schellenberger Kirtag gehört in normalen Zeiten zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender. Nun fällt er Corona-bedingt bereits zum zweiten Mal hintereinander aus.


Der Marktgemeinderat Marktschellenberg entschied in seiner jüngsten Sitzung am Dienstagabend über den alljährlich Anfang Juli stattfindenden Kirtag. »Nachdem nicht zu erwarten ist, dass bis dahin keine Kontaktbeschränkungen bestehen werden, wird der Jahrmarkt wie schon im letzten Jahr nicht stattfinden können«, so Bürgermeister Michael Ernst gegenüber dem »Berchtesgadener Anzeiger«. Eine kurzfristige Organisation sei nicht möglich. Der Marktgemeinderat bedauere sehr, diese Entscheidung so treffen zu müssen. »Je nach Infektionsgeschehen wird es aber eventuell wieder einen Hendl-Verkauf »to go« durch die Musikkapelle geben«, kündigt Ernst an.

Anzeige

fb/red


Einstellungen