weather-image

Schlachtabfälle illegal am Chiemseeufer entsorgt

0.0
0.0
Fleisch
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Caroline Seidel

Seebruck – Eine unschöne Entdeckung machte am Samstag eine Spaziergängerin am Chiemseeufer: Dort lagen mehrere Kilo Fleischreste.


Eine Spaziergängerin fand am Samstagnachmittag am Chiemseeufer in Seebruck – in der Nähe des Campingplatzes Kupferschmiede – etwa drei Kilogramm schwere Fleischreste. Vermutlich handelt es sich bei dem dort entsorgten Fleisch um Schlachtabfälle.

Anzeige

Ob diese Abfälle aus einem privaten Schlachtvorgang oder einem Betrieb stammen, ist nicht bekannt.

Wer kann Hinweise geben?

Zeugen, die am Chiemseeufer etwas Verdächtiges gesehen haben oder mögliche Täter und Fahrzeuge beobachtet haben, sollen sich unter Telefon 08621/9842-0 an die Polizeiinspektion Trostberg wenden.

- Anzeige -