weather-image
14°

«Schmerzhaftes Saisonende» für verletzten Kuranyi

0.0
0.0
Saisonaus
Bildtext einblenden
Kevin Kuranyi zog sich einen Riss der Adduktoren zu. Foto: Jan-Philipp Strobel Foto: dpa

Moskau (dpa) - Der deutsche Ex-Nationalstürmer Kevin Kuranyi hat beim russischen Fußball-Erstligisten Dynamo Moskau ein «schmerzhaftes Saisonende» erlebt - im doppelten Sinne.


Er habe sich Ende Mai im letzten Spiel gegen Wolga Nischni Nowgorod (0:0) einen Riss der Adduktoren zugezogen, berichtete der 31-Jährige auf seiner Internetseite. Insgesamt müsse er drei bis vier Wochen pausieren.

Anzeige

Noch schmerzhafter aber sei, dass Dynamo durch das Unentschieden gegen den Tabellenzwölften doch noch den Sprung in die Europa League verpasst hatte, schrieb Kuranyi. Trotz einer herausragenden Serie von 14 Spielen ohne Niederlage sei «der Traum geplatzt».

Bereits am Montag beginnt das Team von Trainer Dan Petrescu die Vorbereitung auf die neue Saison, die am 14. Juli startet. Dann wird vermutlich auch Stürmer Andrej Woronin wieder bei Dynamo trainieren. Der Ukrainer war zuletzt an Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf ausgeliehen, wo er aber kaum zum Einsatz kam und eher wegen Undiszipliniertheiten für Schlagzeilen sorgte.

Kuranyis Eintrag