weather-image
31°
Fußball-Kreisklasse IV: Ruhpolding unterliegt gegen den Aufstiegsanwärter SC Anger mit 1:5

Schneller Rückstand und frühe Unterzahl bremsen SVR

Der SV Ruhpolding unterlag beim ersten Heimspiel des Jahres in der Fußball-Kreisklasse IV gegen den Aufstiegsanwärter SC Anger deutlich mit 1:5. Die Gäste aus Anger erwischten einen Blitzstart.

Hier versetzt noch Ruhpoldings Florian Kügeler (rechts) den Angerer Andreas Nitzinger. Letztlich aber musste Kügeler frühzeitig nach einer »Notbremse« mit Rot vom Feld, während Nitzinger insgesamt zwei Treffer für die Gäste gelangen. (Foto: Wukits)

Nach einem weiten Ball über die Abwehrreihe des SVR erzielte Michael Noppinger mit dem ersten Angriff in der 6. Spielminute die Führung für die Gäste.

Anzeige

Die erste Möglichkeit für die Hausherren hatte Valentin Gstatter mit einem direkten Freistoß, doch Gästetorwart Alexander Koch konnte parieren. Die Ruhpoldinger bestimmten in dieser Phase zwar das Spielgeschehen, doch nach einer guten Viertelstunde konnten die Angerer die Führung ausbauen. Korbinian Maier erzielte per Kopf das 0:2.

Zu allem Überfluss sah Ruhpoldings Kapitän Florian Kügeler kurz darauf die Rote Karte. Nach einem Ballverlust foulte Kügeler als letzter Mann den Angreifer des SCA und sah folgerichtig glatt Rot. Kurz darauf musste auch noch Innenverteidiger Valentin Gstatter verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Es lief alles gegen die Hausherren und so schnürte Korbinian Maier nach einem schönen Angriff über die linke Seite in der 36. Spielminute seinen Doppelpack zum 0:3. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Andreas Nitzinger sogar noch auf 0:4.

Nach Wiederanpfiff ein kurzes Aufbäumen bei den Gastgebern. Manuel Mayer verkürzte in der 48. Spielminute nach einem schönen Dribbling auf 1:4. Mit der Einwechslung von Stürmer-Oldie Stefan Brügmann kam auch nochmal etwas Schwung in die Partie, doch etwas Zählbares kam nicht mehr heraus für den SVR. Im Gegenteil, in der 69. Spielminute erhöhten die Gäste in Person von Andreas Nitzinger auf 1:5. In der 72. Spielminute wurde ein Kopfballtreffer von SVR-Mittelstürmer Stefan Brügmann aberkannt. Schiedsrichter Michael Stöhr hatte auf Foulspiel entschieden. So blieb es letztlich beim 1:5.

Bei diesem deutlichen Ergebnis kaum zu glauben, doch die Gastgeber aus Ruhpolding waren phasenweise deutlich die tonangebende Mannschaft. Die Gäste aus Anger nutzten dagegen ihre Chancen eiskalt und sicherten sich verdient die drei Punkte. TP