weather-image
17°

Schornstein falten und platt machen

0.0
0.0
Kraftwerk Lünen
Bildtext einblenden
250 Meter war dieser Schornstein hoch. Jetzt wurde er gesprengt. Foto: Guido Kirchner/dpa Foto: dpa

Noch ragt der 250 Meter hohe Schornstein kerzengerade in die Höhe. Sekunden später faltet er sich fast zu einem Z. Im nächsten Moment ist das schon vorbei. Der Schornstein hat sich in einen Haufen Schutt verwandelt.


Diese spektakuläre Szene aus der Stadt Lünen im Westen Deutschlands konnte man am Sonntag online beobachten. Dort wurde ein Kraftwerk gesprengt, das nicht mehr gebraucht wird. Erst fiel der Schornstein zusammen, später Mauern und auch ein Kühlturm.

Anzeige

Um alles platt zu machen waren 420 Kilogramm Sprengstoff nötig. Die waren von Fachleuten auf 2100 Bohrlöcher verteilt worden. Mit einem Knopfdruck ging dann alles kontrolliert in die Luft.

Einstellungen