weather-image
13°

Schubidubidu - und jetzt schlaf du!

0.0
0.0
Sleep Radio in Neuseeland
Bildtext einblenden
John Watson spielt in seinem Radio-Sender Musik, die beim Einschlafen helfen soll. Foto: John Watson/privat/dpa Foto: dpa

Das Licht ist aus, alles ist ruhig. Und gemütlich ist es auch im Bett. Aber trotzdem klappt es manchmal nicht mit dem Einschlafen. Das ist unangenehm. Vor allem, wenn man dann am nächsten Morgen noch müde ist.


Manche Leute zählen Schäfchen oder trinken Tee, um besser einschlafen zu können. Aber andere machen sich dann einen bestimmten Musik-Sender im Internet an.

Anzeige

Dabei wollen Radioleute normalerweise ja, dass man ihnen gut zuhört. Aber die Leute bei diesem Sender suchen Musik aus, die ihre Zuhörer zum Einschlafen bringen soll. Das sind zum Beispiel sanfte Klänge ohne harten Rhythmus oder Gesang. Außerdem gibt es keine Ansagen oder laute Werbung. Deshalb verdienen die Leute auch kein Geld mit ihrem Schlummerradio. Sie möchten einfach Leuten helfen, die nicht gut einschlafen können.