weather-image

Schüler auf das Berufsleben vorbereiten

4.3
4.3
Bildtext einblenden

Berchtesgaden (fb) – Direkt vor den Allerheiligenferien ging es für die siebten Klassen der Mittelschule Berchtesgaden gemeinsam mit ihren Lehrern Rebecca Guggenbichler und Richard Hartmann in ein einwöchiges Berufsorientierungscamp nach Aschau im Chiemgau.


Ziel dieser Berufswahlvorbereitungsmaßnahme ist es, die Schüler bestmöglich auf den bevorstehenden Wahlprozess einzustimmen und ihnen grundlegende Qualifikationen mitzugeben.

Anzeige

Mit der Unterstützung von engagierten Coaches der gfi (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration) Traunstein wurden viele berufsorientierende Maßnahmen wie beispielsweise die Erstellung eines Lebenslaufes und eines persönlichen Flyers, praktische Tätigkeiten wie das Üben eines Telefonats und eines Bewerbungsgespräches mit einem potenziellen Arbeitgeber und elementare Verhaltensregeln geschult.

Am Nachmittag standen verschiedene Gruppenspiele oder die Besichtigung des Schlosses Hohenaschau auf dem Programm. Neben dem vollen Stundenplan lud das Aktivhotel Aschau ein, in den Pausen und am Abend Billard, Fußball und Tischtennis zu spielen, ins hauseigene Kino zu gehen und die Schülerdisko unsicher zu machen.

(Foto: privat)