weather-image
22°

Schüler holten den Sommer nach Traunstein

Traunstein – Beim Sommerkonzert des Annette-Kolb-Gymnasiums (AKG) in Traunstein zeigten die Musiklehrer mit über 100 begeisterten Schülern ein bunt gemischtes Musikprogramm von Klassik bis Rock. Das AKG-Kammerensemble unter der Leitung von Isabel von Jakubowski brachte mit einem Stück aus Antonio Vivaldis »Vier Jahreszeiten« musikalisch den Sommer nach Traunstein. Dabei wurde »der Sommer« schauspielerisch mit Gedichten und Masken der Klasse 5c untermalt.

Mit sonnigen Songs wie »Das Beste« im Original von Silbermond oder »The Rose« nach A. Mc Broom eroberten Unterstufenchor und Vokalensemble die Publikumsherzen. Die sehr gefühlvollen Lieder, einstudiert und präsentiert mit Musiklehrerin Christine Mairinger gingen unter die Haut.

Anzeige

Dass eine Schule voller kleiner wachsender Wunder steckt, bewies auch das AKG-Kammerensemble unter der Leitung von Seppi Mörtel, einem Schüler aus der 7. Klasse. Mit Rebecca Thurner und Steffi Fraunhofer (Violine), Jenin Noetzel (Flöte) und Christina Hübner (Harfe) bewiesen Sechst- und Siebtklässler mit einer Ouvertüre ihr Können in klassischer Musik.

Durch den Überraschungsauftritt der chinesischen Gastschüler am AKG wurde die Vielfalt des Programms zusätzlich bereichert. Unter der Leitung der Chinesischlehrerin Hui Xie sangen die Chinesen zwei Lieder aus ihrer Heimat und bedankten sich für die Traunsteiner Gastfreundschaft. Der anschließende Auftritt von Dr. Isabella Schillers Stubnmusi bot mit fröhlichen Klängen einen farbenreichen Kontrast.

Einen beschwingenden Musikgenuss erlebte das zahlreich erschienene Publikum auch beim Auftritt des großen Chors mit über 50 Schülern. Besonders beeindruckend klang das Stück »Imagine« von John Lennon, das solistisch von Marina Plereiter bereichert wurde.

Zum Schluss heizte die AKG-Bigband unter Leitung von Felix Hagenauer kräftig ein. Die Darbietung »The Rocky Horror Picture Show« nach Richard O´Brian wurde mit Beifall regelrecht überschüttet. Dass noch eine Steigerung möglich ist, bewies die Bigband mit dem Stück »Rock around the Clock« zu dem Sportgymnastinnen Rock 'n' Roll tanzten.