weather-image

Schüsse bei «Batman»-Premiere - 14 Tote und 50 Verletzte

Denver (dpa) - Bei einer Premiere des neuen «Batman»-Films hat ein junger Mann in einem Kino im US-Staat Colorado wild um sich geschossen und mindestens 14 Menschen getötet. 50 Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Ein Augenzeuge sagte einem örtlichen Fernsehsender, der Mann habe plötzlich wahllos auf Menschen geschossen. Der Vorfall ereignete sich in einem Kino in der Stadt Aurora bei Denver. Der Schütze wurde festgenommen. Sein Motiv sei noch völlig unklar, sagte Frank Fania von der Polizei in Aurora dem Sender CNN.

Anzeige