weather-image

Schweizer Bahnstrecken wegen Lawinengefahr geschlossen

Bern (dpa) - Eisiger Frühling in der Schweiz: Nach einem erneuten Wintereinbruch sind in der Nacht in Schweizer Bergregionen mehrere Bahnstrecken wegen Lawinengefahr zeitweilig gesperrt worden. Betroffen waren unter anderem die Gotthardstrecke zwischen Lugano und der norditalienischen Metropole Mailand sowie Verbindungen in der Ostschweiz, im Urnerland und im Berner Oberland. Der Autotransport auf dem Schienenweg am Furka-Pass zwischen Andermatt und Sedrun wurde bis auf weiteres eingestellt. Der berühmte Glacier Express durch die Alpen musste über Bern und Zürich umgeleitet werden.

Anzeige