weather-image
27°

Schweizerin Bencic bei US Open im Halbfinale

0.0
0.0
Halbfinalistin
Bildtext einblenden
Steht bei den US Open in der Vorschlussrunde: Belinda Bencic aus der Schweiz. Foto: Frank Franklin Ii/AP Foto: dpa

Die Schweiz ist doch noch im Halbfinale der US Open vertreten. Nach dem Aus von Roger Federer und Stan Wawrinka schafft es Belinda Bencic in New York in die Vorschlussrunde. Dafür muss sie eine gute Freundin besiegen.


New York (dpa) - Die Schweizerin Belinda Bencic hat bei den US Open das Halbfinale erreicht. Die 22 Jahre alte Tennisspielerin gewann in New York gegen die Kroatin Donna Vekic mit 7:6 (7:5), 6:3.

Anzeige

Bencic steht damit erstmals bei einem der vier Grand-Slam-Turniere in der Vorschlussrunde. Sie nutzte gegen Vekic, die in der Runde zuvor Julia Görges ausgeschaltet hatte, nach 1:41 Stunden ihren dritten Matchball.

Im Kampf um den Finaleinzug trifft Bencic auf die Siegerin des Duells zwischen Bianca Andreescu aus Kanada und Elise Mertens aus Belgien. Im zweiten Halbfinale spielt Topfavoritin Serena Williams gegen die Ukrainerin Jelina Switolina.

Gegen Vekic, mit der Bencic seit vielen Jahren gut befreundet ist, musste Bencic vor allem im ersten Satz hart kämpfen und beim Stand von 5:6 sogar einen Satzball abwehren. Im zweiten Satz agierte Bencic dann dominanter und schaffte zum 4:3 das vorentscheidende Break.

»Ich mag es, auf diesen großen Plätzen zu spielen. Auf dem Platz waren Donna und ich professionell und haben beide versucht zu gewinnen. Außerhalb des Platzes bleiben wir aber natürlich gute Freundinnen«, sagte die Schweizerin, die durch den Halbfinal-Einzug nach den US Open wieder zu den Top Ten gehören wird.

Dass sie in der Vergangenheit immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde, habe ihr auch geholfen, sagte Bencic. »Man nimmt immer alles für selbstverständlich. Das ist es aber nicht. Wenn man verletzt ist, merkt man, wie sehr man das Tennis liebt.«

Herren-Tableau

Damen-Tableau

ATP-Rangliste

WTA-Rangliste