Schwerer Verkehrsunfall nach Überholmanöver

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Palling – Ein schwerer Verkehrsunfall nach einem missglückten Überholmanöver ereignete sich am heutigen Donnerstag gegen 5.35 Uhr.


Ein 49-jähriger Audi-Fahrer aus Neuötting fuhr auf der Kreisstraße TS 42 von Feichten an der Alz in Richtung Palling. Auf Höhe Geiselfing überholte er einen blauen BMW und übersah dabei einen entgegenkommenden 32-jährigen Fahrzeugführer aus Waging. Beide Fahrzeuge krachte frontal zusammen. Der BMW-Fahrerin, welche vom Unfallverursacher überholt wurde, war es nicht mehr möglich rechtzeitig abzubremsen. Sie kollidierte mit dem entgegenkommenden Mitsubishi.

Anzeige

Das BRK war mit drei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst an der Unfallstelle und versorgte die drei verletzten Personen. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Unfallbeteiligte leicht und einer schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Fahrzeuge der Unfallbeteiligten waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Freutsmoos und Palling, mit insgesamt 25 Einsatzkräften und drei Einsatzfahrzeugen, gesichert. Die Straße wurde nach der Unfallaufnahme durch die Straßenmeisterei Traunstein wieder freigegeben.

fb/red


Einstellungen