weather-image

Seehofer: Merkel wird gemeinsame Kanzlerkandidatin der Union

Berlin (dpa) - Die CSU wird keinen eigenen Kanzlerkandidaten in den Bundestagswahlkampf schicken. Das machte CSU-Chef Horst Seehofer in einem Interview mit der «Bild am Sonntag» klar. CSU-Chefin und Kanzlerin Angela Merkel werde gemeinsame Kandidatin von CDU und CSU, sagt der bayerische Ministerpräsident Seehofer. Das werde nach dem ohnehin für Ende kommender Woche geplanten Treffen der Unionsspitzen in München klar sein. Merkel repräsentiere Deutschland nicht nur erstklassig, sondern führe auch auf internationaler Ebene.

Anzeige