weather-image
12°

Seinem Navi vertraut: 40-Tonner bleibt in Wiese stecken

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Patrick Seeger

Traunstein – Nach einem misslungenen Wendemanöver steckte am frühen Dienstagmorgen an der Gasstraße ein 40-Tonner in einer Wiese fest.


Der Fahrer, ein 53-jähriger Türke, war seinem Navi gefolgt und auf die Gasstraße gefahren, ohne zu wissen, dass die Straße über eine Brücke führt, die eine Gewichtsbeschränkung für maximal 30 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht hat.

Anzeige

Also wollte der 53-Jährige in einer naheliegenden Wiese wenden, fuhr sich dabei jedoch fest und beschädigte einen Gullideckel. Der Lkw musste aus der Wiese abgeschleppt werden.