weather-image

Senior (70) rutscht aus und stürzt über steilen Berghang tödlich ab

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, Tobias Hase/dpa

Garmisch-Partenkirchen – Ein älterer Wanderer aus Hessen ist am Dienstag am Hohen Fricken in der Gemeinde Farchant tödlich abgestürzt. Der 70-Jährige war einen Hang hinabgerutscht und hatte sich dabei schwerste Verletzungen zugezogen.

Anzeige

Am Dienstag befanden sich der 70-Jährige und seine 67-jährige Ehefrau aus dem Maintal in Hessen über die sogenannte Kuhflucht auf dem Weg zum Fricken. Sie starteten gegen 12 Uhr am Schwimmbadparkplatz über den Waldlehrpfad und bestiegen im Anschluss den steilen Steig in Richtung Fricken. Gegen 14.45 Uhr entschlossen die beiden sich zur Umkehr, da sie die Strecke nicht weiter kannten und gingen den Steig in Richtung Farchant zurück.

In einer steilen Kehre rutschte der 70-Jährige kurz vor 16 Uhr auf dem losen Untergrund aus und stürzte über einen steilen Berghang ab. Er kam erst nach rund 30 bis 40 Höhenmetern zum Liegen. Die Frau lief ihrem verunglückten Ehemann sofort hinterher und leistete ihm Erste Hilfe. Leider verstarb der 70-Jährige noch an der Unfallstelle.

Die Frau wurde vom Kriseninterventionsdienst der Bergwacht betreut und zurück ins Tal gebracht. Der Leichnam wurde von zwei Polizeibergführern und vier Bergwachtangehörigen der Bereitschaft Garmisch-Partenkirchen geborgen und mit dem Hubschrauber ins Tal gebracht.

Italian Trulli