weather-image
11°

Serbien und Kosovo einigen sich auf Normalisierung

Brüssel (dpa) - Serbien und das Kosovo haben sich nach Jahrzehnten des Streits und blutiger Auseinandersetzungen auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen geeinigt. «Die Verhandlungen sind beendet, wir haben einen Text, den beide Seiten paraphiert haben», sagte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Sie hatte die Gespräche der Regierungschefs Ivica Dacic und Hashim Thaci geleitet. Das Ergebnis wurde in der zehnten Runde erzielt. Damit ist für beide Länder das Tor zu einer Annäherung an die Europäische Union geöffnet.

Anzeige