Sich selbst organisieren beim Lernen zu Hause

Schreibtisch
Bildtext einblenden
Vor dem Computer lernen statt in der Schule: Schülerinnen und Schüler haben gesagt, wie gut das geklappt hat. Foto: Ulrich Perrey/dpa Foto: dpa

Wie seid ihr mit dem Lernen zurechtgekommen, als wegen Corona die Schulen dicht waren? Das wollten Fachleute von Schülerinnen und Schülern wissen. Dafür fragten sie in den Klassenstufen fünf bis zehn nach.


Bei der Umfrage kam heraus: Das Lernen zu Hause hat bei mehr als der Hälfte der Familien zwar ganz gut geklappt. Doch viele gaben auch an, dass es bei ihnen nicht gut lief.

Anzeige

Insgesamt glauben sogar die meisten der Schülerinnen und Schüler, dass sie wegen der Schulschließungen jetzt im Stoff hinterher hängen.

Allerdings finden auch viele, dass sie durch die Zeit zu Hause neue Sachen dazugelernt haben: etwa wie man sich selbst etwas beibringt oder besser mit Computern und Technik umzugehen.