weather-image
-1°

Sieg für Riesemann

2.5
2.5
Bildtext einblenden
Heinrich Riesemann (links) vom SV Taching jubelte mit dem Italiener Paolo Lora über den Sieg im Super G – beide kamen zeitgleich ins Ziel.

Die Alpinen Mastersfahrer des SV Taching konnten zuletzt einige Erfolge einfahren. Heinrich Riesemann siegte im Super G in der Altersklasse B 9 (70 bis 74 Jahre) zeitgleich mit dem Italiener Paolo Lora auf der anspruchsvollen Strecke in Pila im Aostatal bei 16 Startern. Im Slalom reichte es zum dritten Rang. Im Riesentorlauf kam er auf den vierten Platz. Vroni Vilsmaier erreichte ebenfalls zwei Podestplätze. Im Slalom belegte sie Rang zwei und im Super G wurde es Rang drei.


Die ersten Bewerbe im neuen Jahr fanden in Czerkno in Slowenien statt. Dort fanden die Skifahrer harte Pistenbedingungen bei strahlendem Sonnenschein vor. Dies nutzte Werner Billing und belegte jeweils im Slalom und im Super G den dritten Rang.

Anzeige

Die nächsten Rennen finden auf der Weltcupstrecke in Zagreb statt. Hier wollen die Tachinger Mastersfahrer sowie der Trostberger Sepp Obergröbner wieder tüchtig angreifen. Eine besondere Herausforderung in diesem Winter sind die Deutschen Senioren Masters Meisterschaften, die der SV Taching in Ruhpolding am Unterberg am 23. und 24. Februar durchführen wird. Ob der Heimvorteil wirklich ein Vorteil ist, wird sich zeigen. fb

Facebook Traunsteiner Tagblatt