weather-image

Skicrosserin Zacher holt zweites Podestresultat

0.0
0.0
Heidi Zacher
Bildtext einblenden
Skicrosserin Heidi Zacher konnte in Arosa ihren zweiten Podestplatz der Saison einfahren. Foto: Patrick Seeger Foto: dpa

Arosa (dpa) - Skicrosserin Heidi Zacher hat im zweiten Weltcup des Olympia-Winters erneut den zweiten Platz geholt.


Allerdings musste die beste Fahrerin im deutschen Team dazu in Arosa nicht bis ins Finale vordringen, sondern profitierte vom witterungsbedingten Abbruch der K.o.-Runden am Dienstagabend. Deswegen wurden die Platzierungen aus der Qualifikation als Endergebnis gewertet. Schneller in der Quali war nur Sandra Näslund aus Schweden.

Anzeige

Celia Funkler schaffte auf Rang sieben die nationale Quali-Norm für die Winterspiele in Pyeongchang. Julia Eichinger holte als 13. die halbe Norm. Bester Deutscher bei den Herren war Paul Eckert auf Rang zehn. Auch er erfüllte damit die Hälfte der nationalen Norm für die Winterspiele im Februar. Der nächste Skicross-Weltcup findet bereits am Freitag im Montafon statt. Die Qualifikation ist tags zuvor.

Homepage Skiweltverband FIS

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Nominierungskriterien Olympische Winterspiele

Qualifikationsergebnis Arosa Damen

Qualifikationsergebnis Arosa Herren