weather-image
24°
Nach Knöchelbruch

Ski-Star Hirscher hält Start im November für möglich

Außer Gefecht
Marcel Hirscher will bei Olympia wieder in Top-Form sein. Foto: Hans Klaus Techt Foto: dpa

Wien (dpa) - Ski-Star Marcel Hirscher hält nach seinem Knöchelbruch einen Start in den Alpin-Weltcup schon im November für nicht ausgeschlossen. «Wenn es ein kleines Wunder gibt, dann Levi», sagte der 28-Jährige in Wien.


Im finnischen Levi geht es am 12. November erstmals im kommenden Winter um Slalom-Punkte. Der sechsmalige Gesamtweltcupsieger aus Österreich hatte sich Mitte August beim Training auf dem Mölltaler Gletscher einen Knöchel im linken Bein gebrochen. Mit dem aktuellen Heilungsverlauf sei er nach der Abnahme des Gipsverbandes zufrieden. «Es ist ziemlich gut. Es passt», sagte Hirscher. Der Saisonstart in Sölden Ende Oktober ist kein Thema.

Anzeige

Homepage von Marcel Hirscher