weather-image
23°

So trocknet sich der Kormoran

Wenn wir unsere Kleidung trocknen wollen, hängen wir sie einfach auf eine Wäscheleine. Der Kormoran kann sein Federkleid nicht einfach ausziehen und aufhängen.

Kormoran
Der Kormoran trocknet sein Gefieder an der Luft. Foto: Andreas Arnold/dpa Foto: dpa

Diese Vögel sitzen deswegen oft mit ausgebreiteten Flügeln da und lassen ihre Federn von Sonne und Wind trocknen. Doch warum wird der Kormoran überhaupt nass?

Anzeige

Kormorane sind Wasservögel und ernähren sich von Fischen. Wenn sie nach Fischen tauchen, werden sie natürlich nass. An ihrem Gefieder perlt das Wasser aber nicht ab, deshalb lassen sie es nach dem Tauchen an der Luft trocknen. Die ausgebreiteten Flügel sieht man deshalb oft beim Kormoran.