weather-image
17°

Söder dringt auf Reduzierung der Asylbewerberzahlen

München (dpa) - Der bayerische Finanzminister Markus Söder will den Andrang von Asylbewerbern rasch verringern. Es kämen nicht nur Kriegsflüchtlinge, sondern über das Asylrecht erfolge inzwischen de facto eine Einwanderung. Das sei aber nicht Sinn des Asylrechts, sagte er dem «Münchner Merkur». Wichtig sei, «den Zuzug zu reduzieren». Es gehe nicht nur ums Finanzielle, zunehmend sei auch die gesellschaftliche Stabilität infrage gestellt, sagte Söder. Zu hoffen, dass der Zustrom von allein zurückgehe, werde nicht reichen.

Anzeige