weather-image
21°

Spannung bei italienischer Volksabstimmung bis zum Schluss

Rom (dpa) - Italien stimmt heute über eine historische Reform der Verfassung ab. Vom Ausgang des Referendums hängt auch die Zukunft der Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi ab. Fast 47 Millionen Wahlberechtigte sind noch bis 23.00 Uhr aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Es zeichnet sich eine relativ hohe Wahlbeteiligung ab. Mit der Reform soll der Senat verkleinert und entmachtet und damit das Regieren leichter werden. Renzi hatte seinen Rücktritt für den Fall in Aussicht gestellt, dass die Bürger der von ihm betriebenen Reform eine Abfuhr erteilten.

Anzeige