weather-image
17°

SPD diskutiert über Kanzlerkandidaten - Poß warnt

Berlin (dpa) - Die Diskussion um den SPD-Kanzlerkandidaten ist wieder neu entfacht. Grund ist ein Vorstoß des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig. Albig hatte sich für Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen. Der Chef der baden-württembergischen SPD, Nils Schmid, widerspricht: Er denke, dass neben Steinmeier Peer Steinbrück ein sehr guter Kanzlerkandidat sei.» Vize-Bundestagsfraktionschef Joachim Poß warnt in der «Rheinischen Post» seine Partei vor einer Diskussion zur Unzeit.

Anzeige