weather-image

«Spiegel»: SPD will Grünen Energieressort verweigern

Berlin (dpa) - Die SPD will den Grünen laut «Spiegel»-Bericht bei einer Regierungsbildung im Bund auf keinen Fall die Zuständigkeit für die Energiepolitik überlassen. Das sagte der nordrhein-westfälische SPD-Wirtschaftsminister Garrelt Duin dem Magazin. Grünen-Fraktionschef und -Spitzenkandidat Jürgen Trittin hatte die Zuständigkeit jüngst für seine Partei reklamiert. Vor allem über die Zukunft des Brennstoffs Kohle und der Privilegien für energieintensive Industrien zeichnen sich Konflikte zwischen den beiden potenziellen Bündnispartnern ab.

Anzeige