Christian Kukuk
Bildtext einblenden
Der deutsche Springreiter Christian Kukuk konnte die Global Champions Tour in Rom für sich entscheiden. Foto: dpa

Springreiter Kukuk siegt bei Global Champions Tour in Rom

Rom (dpa) - Christian Kukuk hat das Springen der Global Champions Tour in Rom gewonnen. Der Reiter aus Riesenbeck setzte sich in der mit 300.000 Euro dotierten Prüfung auf Mumbai durch.


Im Stechen zeigte das Paar den schnellsten fehlerfreien Ritt. Der 32-Jährige kassierte für seinen Erfolg in der Millionen-Serie 100.000 Euro. Der in Belgien lebende Daniel Deußer erreichte mit Tobago ebenfalls das Stechen, musste sich nach einem Abwurf aber mit Platz neun begnügen.

Rom war die 13. von 15 Stationen der Serie. Die Gesamtwertung führt weiter Christian Ahlmann aus Marl an. Zweiter ist nun der Brite Ban Maher, der in Rom mit Faltic Platz zwei belegte.

© dpa-infocom, dpa:220903-99-620517/3