weather-image

Staatsanwaltschaft: Ermittlungsverfahren gegen Anton Schlecker

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat wegen der Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker ein Ermittlungsverfahren gegen Anton Schlecker und 13 weitere Beschuldigte eingeleitet. Es gehe um den Verdacht auf Untreue, Insolvenzverschleppung und Bankrott, sagte eine Sprecherin in Stuttgart. Beamte durchsuchten 18 Wohnungen und 4 Geschäftsräume im ganzen Bundesgebiet. Ein Anfangsverdacht habe sich bestätigt, sagte Staatsanwältin Claudia Krauth. Seit Mitte Juni prüft die Staatsanwaltschaft, ob die Schlecker-Pleite mit möglichen Straftatbeständen in Verbindung steht.

Anzeige