weather-image
27°

Staatsanwaltschaft: Kein Ende der Hoeneß-Ermittlungen

0.0
0.0
Bayern-Präsident
Bildtext einblenden
Gegen Uli Hoeneß wird weiterhin ermittelt. Foto: Marc Müller Foto: dpa

München (dpa) - Auch nach fast fünf Monaten ist im Steuerfall Uli Hoeneß kein Ende der Ermittlungen in Sicht. «Das Ermittlungsverfahren dauert an», erklärte Sprecher Ken Heidenreich von der Staatsanwaltschaft München II.


Auch über die Fortdauer der staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen machte der Behördensprecher keine Angaben. «Das können wir nicht sagen.» Hoeneß hatte sich im vergangenen Januar selbst angezeigt, daraufhin waren die Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung aufgenommen worden.

Anzeige

Keinerlei Angaben wollte Heidenreich zu einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» machen, wonach ein früherer Mitarbeiter der Steuerfahndung München Hoeneß bei dessen Selbstanzeige geholfen haben soll. Diese sei dann «frühmorgens» am 17. Januar bei der Bußgeld- und Strafsachenstelle in Rosenheim eingereicht worden, schrieb die Zeitung weiter. Öffentlich wurde der brisante Steuerfall vor eineinhalb Monaten.