Stadt verschickt Briefpost klimaneutral: 2,48 Tonnen CO2 ausgeglichen

Bildtext einblenden
Foto: dpa/Sven Hoppe

Traunstein – An die 90.000 Briefe und andere Sendungen verlassen pro Jahr das Traunsteiner Rathaus. Versendet werden sie klimaneutral: Denn die Stadtverwaltung ist zertifizierter Partner des Klimaschutzprojektes GOGREEN der Deutschen Post und leistet damit einen Beitrag für den Klimaschutz.


Für ihre Beteiligung im Jahr 2020 hat die Große Kreisstadt Traunstein nun das Zertifikat erhalten. Demnach hat sie durch die Nutzung klimaneutraler GOGREEN-Produkte der Deutschen Post letztes Jahr 2,48 Tonnen CO2 ausgeglichen.

Anzeige

Die Deutsche Post erfasst mithilfe eines Messsystems die CO2-Emissionen der städtischen Postsendungen und gleicht die durch den Transport und die Logistik entstandenen Treibhausgasemissionen aus, indem sie weltweit Klimaschutzprojekte fördert.

Die Partnerschaft zwischen der Deutschen Post und der Stadt Traunstein für den klimaneutralen Versand von Briefen, Infopostsendungen und Co. gibt es bereits seit dem Jahr 2015. Der GOGREEN-Versand wird auch im Jahr 2021 fortgesetzt.

Bildtext einblenden
Urkunde (im Ausschnitt) © Deutsche Post

fb/red

Einstellungen