Bildtext einblenden
Sie durfte sich mit der DJK Otting über einen Sieg zum Saisonstart freuen: Beatrice Mayer. (Foto: Weitz)

Starker Saisonstart für junge Spielerinnen der DJK Otting

Noch mit leicht eingeschränktem Programm ist die Saison im Damenfußball am vergangenen Wochenende gestartet.


Neben der Tatsache, dass es in einigen Ligen noch keinen vollständigen Spieltag gab, gab es auch in der Bezirksoberliga eine kurzfristige Spielabsage. Um 16 Uhr hätte am Samstag die Partie der DJK Traunstein gegen die SpVgg Hebertshausen angepfiffen werden sollen, »und gegen 15.15 Uhr kam ein Anruf vom Gegner, dass die Mannschaft mit einem Defekt am Bus auf der Autobahn steht. Aber um diese Zeit hätten die ja schon längst in Traunstein sein müssen, das ist schon ein bisschen dubios«, zeigt sich DJK-Trainer Andreas Abfalter etwas verwundert über diese Absage. Besonders vor dem Hintergrund, dass der Gästetrainer schon zwei Wochen zuvor wegen einer möglichen Verlegung wegen Personalmangels angefragt hatte.

»Wir wissen noch nicht definitiv, ob es da eine Spielwertung gibt oder die Partie nachgeholt wird«, so Abfalter, dessen Team nun am kommenden Sonntag (11 Uhr) beim FSV Höhenrain gefordert ist. Die Höhenrainerinnen erwischten mit einem 1:0-Sieg beim SV Saaldorf einen perfekten Saisonstart. Joana Höhne traf für die Gäste.

In der Bezirksliga 1 kam die DJK Otting hervorragend in die neue Spielzeit. Bei der SG Polling/Mühldorf feierten die Schützlinge von Trainer Markus Kretz einen 4:1-Erfolg. Der Gegner war für die Ottingerinnen Neuland. Die Gäste fanden erst nach 20 Minuten gut ins Spiel und hatten einige Torgelegenheiten, gerieten dann aber in Rückstand: Einen Elfmeter verwandelte Heidi Dotzauer zur Führung der SG (25.). Es folgte noch kurz vor der Pause der Ausgleich durch Maja-Sophie Weber (42.), »und das war auch verdient«, berichtet Trainer Kretz.

Er konnte nach der Pause auch Michaela Gradl – frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt – einwechseln, die schon nach wenigen Minuten nach einer schönen Einzelleistung die DJK in Führung brachte (48.). Michaela Kurz erhöhte nach einem flachen Schuss ins Eck auf 3:1 (74.). Judith Neumeier traf noch den Pfosten, ehe Patrizia Neumann nach einem Alleingang durch die gegnerische Spielhälfte zum 4:1-Endstand (86.) erfolgreich war. Der Sieg war letztlich eine klare Sache, »denn Polling hatte insgesamt nur zwei Torschüsse. Es war eine solide Mannschaftsleistung mit unserer sehr jungen Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 22,2 Jahren«, lobt Kretz.

Immerhin ein 1:1-Unentschieden verbuchte die SG TSV Fridolfing/SV Laufen beim SV Schechen. Am kommenden Sonntag (16 Uhr) geht's gegen die SG Polling um weitere Punkte.

In der Kreisliga 3 zeigte sich der SV Kay in der Defensive stark und erkämpfte ein 0:0-Unentschieden beim SV Prutting. Ebenfalls ein Remis gab's zwischen der SG SV Söllhuben/SC Frasdorf/ASV Grassau und dem TSV Altenmarkt. Beim 2:2 fielen alle Treffer in der zweiten Hälfte. Zwar hatten die Gastgeberinnen in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel und auch ein Chancenplus. »Die beste Möglichkeit hatte aber unsere Mannschaft mit einem Pfostenschuss von Hannah Lukas nach einem Fehler im Aufbauspiel von Söllhuben in der 15. Minute«, berichtet Altenmarkts Co-Trainer Martin Linner.

In der zweiten Hälfte versäumten es die Gäste, nach einem Doppelpack durch Hannah Lukas (59. und 65.) – einmal erzielt nach Flanke von Sina Obermaier, einmal nach Steilpass von Roxana Zerres – ihre folgenden Chancen zum 3:0 zu nutzen. Stattdessen kamen die Gastgeberinnen durch Paulina Rödig (74., Foulelfmeter) zum Anschlusstreffer und bauten in der Schlussphase großen Druck auf. Anna Buchauer (87.) schlenzte den Ball aus 20 Metern in den linken oberen Winkel zum 2:2-Endstand (87.). »Es war letztlich ein leistungsgerechtes Unentschieden«, bilanziert Linner.

Mit einem 1:1 gegen die SG TV Burghausen startete die SG Engelsberg in die Saison in der Kreisklasse 3. Drei Punkte gab's sogar für die SG DJK Weildorf, die die Partie gegen die SG Obertaufkirchen nach einem 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg drehte.

Bezirksoberliga

SV Saaldorf - FSV Höhenrain 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Joana Höhne (34.).

Bezirksliga 1

SV Schechen - SG TSV Fridolfing/SV Laufen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Julia Marth (27.), 1:1 Stephanie Mühl-thaler (64.).

SG TSV Polling/FC Mühldorf - DJK Otting 1:4 (1:1). Tore: 1:0 Heidi Dotzauer (25., Foulelfmeter), 1:1 Maja-Sophie Weber (42.), 1:2 Michaela Gradl (48.), 1:3 Michaela Kurz (74.), 1:4 Patrizia Neumann (86.). – Zeitstrafe: Rebekka Bernhart (78./SG Polling).

Kreisliga 3

SV Prutting - SV Kay 0:0. Tore: Fehlanzeige.

SG SV Söllhuben/SC Frasdorf/ASV Grassau - TSV Altenmarkt 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Hannah Lukas (59.), 0:2 Hannah Lukas (65.), 1:2 Paulina Rödig (74., Foulelfmeter), 2:2 Anna Buchauer (87.).

Kreisklasse 3

SG Engelsberg/TuS Garching - SG TV Burghausen/SV/DJK Emmerting 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Veronika Straub (28.), 1:1 Fabienne Heitzinger (39.).

SG DJK Weildorf/SV Oberteisendorf/TSV Petting - SG TSV Obertaufkirchen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Lisa Marie Heumeier (20.), 1:1 Julia Seidenfuß (36.), 2:1 Anna-Lena Hiebl (59.).

who