weather-image

Stefan Mross blickt mit neuem Album „30 Jahre“ in seine musikalische Vergangenheit

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Patrick Seeger

Traunstein – Mit 13 Jahren betrat der in Traunstein gebürtige Volksmusikant Stefan Mross die Bühne. Am Freitag erscheint nun sein Album zum 30-jährigen Jubiläum. Für seine neuen Titel holte er sich Inspiration aus der Vergangenheit.


Es wird ein Rückblick in die Musikgeschichte – genauer gesagt in seine eigene musikalische Vergangenheit. Sein 30. Bühnenjubiläum feiert der inzwischen 43-Jährige mit seinem neuen Volksmusik- und Schlager-Album „30 Jahre - Das geht nur mit Musik“.

Anzeige

„Ich habe mich erinnert, wie Musik früher in meinen Anfangsjahren gemacht wurde. Und genau so ist das neue Album dann entstanden“, so der aus Traunstein stammende Mross in Rust bei Freiburg. Seine neuen Titel kommen dabei laut seiner Darstellung bewusst ohne technische Tricks, digitale Effekte und eine schnelle Produktion aus. Stattdessen habe er sich, „wie früher“, Zeit genommen und sei echten Tönen von Instrumenten und Orchestern gefolgt: „Das ganze Album kommt ohne aufgeregte Synthesizer aus – das finde ich schön.“ 

Karl Moik brachte Mross vor 30 Jahren ins Fernsehen. Dort gewann er am 1. Juli 1989 als 13-Jähriger mit seinem Song „Heimwehmelodie“ den „Grand Prix der Volksmusik“. Später wird er mit Volksmusik und deutschem Schlager bekannt.

Der Titel das Albums passe zu ihm, so Mross: „Musik bestimmt seit 30 Jahren mein Leben.“ Zwar wolle er mit den neuen Titeln die Zeit nicht zurückdrehen, aber das Erinnern sei für ihn spannend gewesen: „Es war eine persönliche Zeitreise.“

Die Trompete, mit der er seine Karriere begonnen hatte, besitze er noch heute: „Sie hat einen Ehrenplatz in meinem Wohnzimmer.“ Neben seiner Solokarriere als Musiker und Moderator setze er auf die musikalische Zusammenarbeit mit seiner Freundin Anna-Carina Woitschack. Zwei Titel des Albums habe er mit ihr gemeinsam gesungen. Volksmusik und Schlager blieben seine musikalischen Schwerpunkte.

Bis Anfang September moderiert Mross im Ersten die diesjährige Ausgabe der ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“. Es ist sein 15. Jahr als Moderator der Fernsehsendung, die im Sommer jeden Sonntag live aus dem Europa-Park in Rust kommt. Für Ende September plant Mross den Angaben zufolge in Oberhausen in Nordrhein-Westfalen nach dem 30. Jahrestag seiner Karriere ein großes Jubiläumskonzert. Das Album erscheint diesen Freitag (21. Juni).

red/dpa/lby

 

Italian Trulli