weather-image

Steinmeier: Regierungskrise in Italien schnell beenden

Rom (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich angesichts des Neins der Italiener zu weitreichenden Verfassungsreformen besorgt gezeigt. «Das ist ganz sicherlich kein positiver Beitrag in einer der schwierigsten europäischen Zeiten», sagte der SPD-Politiker in Athen im Gespräch mit Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras. Er schaue «mit Besorgnis» auf das Ergebnis des Referendums. Die Regierungskrise in Italien müsse möglichst bald beendet werden.

Anzeige