weather-image
23°

Steinmeier: Russland nicht mit Sanktionen in die Knie zwingen

Berlin (dpa) - Außenminister Steinmeier hat die EU-Sanktionen gegen Russland infrage gestellt. Auf die Frage, ob er besorgt sei, dass Russland destabilisiert werde, wenn Europa die Sanktionen nicht lockere, antwortete Steinmeier dem «Spiegel»: «Die Sorge habe ich.» Wer Russland wirtschaftlich in die Knie zwingen wolle, irre gewaltig, wenn er glaube, dass das zu mehr Sicherheit in Europa führen würde. Merkel sieht das anders: In ihrer Regierungserklärung im Bundestag hatte sie gestern betont, Europa werde es nicht zulassen, dass Russland gegen die Prinzipien von Recht und Respekt verstoße.

Anzeige