weather-image

Steinmeier sagt weitere 50 Millionen Euro für Aleppo zu

Beirut (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den notleidenden Menschen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo 50 Millionen Euro zusätzlich zugesagt. Dsa Geld ist für Nahrung, Unterkünfte und medizinische Hilfe bestimmt. Bei einem Kurzbesuch im Libanon rief er die Konfliktparteien eindringlich zu Feuerpausen auf, damit dringend benötigte Hilfslieferungen auch in die eingeschlossene Gebiete gelangen könnten. Weitere zehn Millionen Euro versprach Steinmeier dem Libanon für die Unterbringung syrischer Flüchtlinge und Unterstützung staatlicher Einrichtungen.

Anzeige