weather-image

Steinmeier vor EU-Parlament: Brexit ist falsche Entscheidung

Straßburg (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vor dem Europaparlament die britische Entscheidung zum EU-Austritt kritisiert und zum Widerstand gegen Populisten aufgerufen. «Es ist falsch zu sagen, in dieser Welt könne ein europäisches Land allein und ohne die EU seine Stimme hörbar machen oder seine wirtschaftlichen Interessen besser durchsetzen», sagte Steinmeier. Der Bundespräsident nannte die Brexit-Entscheidung «bitter» und zitierte den konservativen britischen Politiker Michael Heseltine, der vom «größten britischen Souveränitätsverlust» durch den Austritt gesprochen hatte.

Anzeige