weather-image
25°

Sterne, die zu Kreisen werden

Kreise im Bild
Die weißen Kreise kommen durch einen Trick beim Fotografieren zustande. Foto: Werner Klug/dpa Foto: dpa

Es sieht aus, als hätte jemand mit weißer Farbe auf ein Foto gemalt. Doch die weißen Kreise sind durch einen Trick zustande gekommen. Das Foto entstand durch eine Langzeit-Belichtung. Was soll das sein?


Ein Bild in einer Kamera entsteht, wenn Licht auf den Film oder den Sensor im Fotoapparat trifft. Bei einem gewöhnlichen Foto lässt die Kamera nur für einen kurzen Augenblick Licht hinein.

Anzeige

Bei einer Langzeit-Belichtung dagegen sammelt die Kamera länger Licht - einige Sekunden oder sogar stundenlang. Leuchtende Punkte, die sich bewegen, verschwimmen dann zu hellen Linien.

Die Linien auf diesem Bild kommen von Sternen. Weil die Erde sich dreht, sieht man die Sterne bei einer Langzeit-Belichtung als Kreise. Hätte man das Foto ohne Langzeit-Belichtung gemacht, hätte man lauter helle Punkte gesehen.