weather-image
23°

Steuerkassen von Bund und Ländern klingeln im ersten Quartal

Berlin (dpa) - Bund und Länder haben im ersten Quartal 2013 kräftig von höheren Steuereinnahmen profitiert. Sie verbuchten zwischen Januar und März zusammen ein Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Allein im März gab es einen Zuwachs von 5,7 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervor. Angesichts absehbarer Milliardenüberschüsse in den öffentlichen Haushalten hält das Bundesfinanzministerium Steuererhöhungen wie von SPD und Grünen im Falle eines Wahlsieges geplant für überflüssig.

Anzeige