weather-image
14°

Steuerrekord 2016 noch höher als geschätzt

Berlin (dpa) - Bund, Länder und Gemeinden haben im vergangenen Jahr so viele Steuern eingenommen wie nie zuvor und einen noch höheren Rekord verzeichnet als erwartet. 2016 stieg das Gesamtaufkommen um 4,5 Prozent auf 648,31 Milliarden Euro, wie aus dem Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. Damit hat der Staat mehr eingenommen als im November geschätzt. Eigentlich war ein Plus von 3,6 Prozent vorhergesagt worden. Ursachen sind stabile Konjunktur, hohe Beschäftigungszahlen, Lohnsteigerungen und höherer Privatkonsum.

Anzeige