weather-image

Stichflamme aus Ölofen: Bewohnerin verletzt sich bei Löschversuchen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/BeMi

Altenmarkt – Ein überhitzter Ölofen sorgte am Sonntagabend kurz nach 20 Uhr in der Baumburger Leite in Altenmarkt für einen Einsatz von Feuerwehr und BRK: Eine Hausbewohnerin hatte sich bei Löschversuchen leicht verletzt.

Anzeige

Ersten Informationen zufolge überhitze in einem Haus an der Baumburger Leite der alte Ölherd einer Küche. Die Hitzeentwicklung war so stark, dass es eine Stichflamme gab. Die ältere Bewohnerin versuchte daraufhin noch selbst, das Feuer im Ofen zu löschen. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Die Feuerwehr aus Altenmarkt war mit rund 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Helfer mussten allerdings kein offenes Feuer mehr bekämpfen. Aus dem Ofen war Heizöl ausgetreten, welches beseitigt werden musste. Anschließend wurde die Wohnung noch belüftet und Gasmessungen durchgeführt.

Das BRK war aufgrund der Tatsache, dass alle regulären Rettungswagen im Einsatz waren, mit der Sondereinsatzgruppe Transport aus Trostberg und Traunreut mit insgesamt drei Rettungswägen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Einsatzkräfte sicherten den Einsatz der Feuerwehr ab und brachten die verletzte Bewohnerin ins Krankenhaus nach Trostberg.

red/ FDLnews/BeMi