weather-image
24°

Stichwort: Der UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Der Sicherheitsrat ist das mächtigste Gremium der Vereinten Nationen. Den 15 Mitgliedstaaten kommt nach der UN-Charta die «Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit» zu.

UN-Sicherheitsrat
Der Saal des UN-Sicherheitsrates in New York. Foto: Tim Brakemeier Foto: dpa

Als einziges UN-Organ kann der Rat Beschlüsse mit bindender Wirkung für alle 192 Mitgliedstaaten fassen und deren Durchsetzung erzwingen. Nach Artikel VII der UN-Charta kann er unter bestimmten Bedingungen sogar militärische Zwangsmaßnahmen einleiten.

Anzeige

Dem Rat gehören als ständige Mitglieder die Atommächte USA, China, Russland, Großbritannien und Frankreich an. Sie können mit einem Veto jeden Beschluss verhindern. Die USA blockieren traditionell Kritik an Israel; Russland hat Sanktionen gegen Syrien wegen Bagdads Vorgehen im Bürgerkrieg verhindert.

Zehn Staaten sitzen zudem als nicht ständige Mitglieder im Rat. Sie werden von der Vollversammlung nach einem Regionalschlüssel für jeweils zwei Jahre gewählt. Beschlüsse müssen mit mindestens neun Stimmen gefasst werden.