weather-image
28°

Stieglitz bleibt WBO-Weltmeister

Leipzig (dpa) - Profi-Boxer Robert Stieglitz hat seinen Titel als WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht durch einen einstimmigen Punktsieg (118:110, 118:110, 119:109) gegen den Nigerianer Isaac Ekpo erfolgreich verteidigt und kann zum dritten Titelkampf gegen Arthur Abraham rüsten.

Champion
Robert Stieglitz bleibt Weltmeister des Verbandes WBO im Supermittelgewicht. Foto: Jens Wolf Foto: dpa

Der Titelverteidiger aus Magdeburg beherrschte seinen Herausforderer vor 6000 Zuschauern in der Leipziger Messehalle eins souverän und feierte den 46. Sieg in seinem 49. Profi-Kampf. Der 30 Jahre alte Ekpo, der früher Fußball-Torwart war, verlor in seinem 23. Fight zum zweiten Mal.

Anzeige

Der 32 Jahre alte Stieglitz, der seine drei vorangegangenen WM-Kämpfe vorzeitig gewonnen hatte, spekuliert jetzt auf ein Rematch mit Arthur Abraham, der in einer Woche in Oldenburg gegen den Italiener Giovanni De Carolis boxt. Der dritte WM-Kampf zwischen den beiden könnte zu Beginn des kommenden Jahres stattfinden. Im März hatte Abraham seinen Titel an Stieglitz verloren.