weather-image
19°

Streitereien und Überfälle nach Brasiliens Halbfinal-Niederlage

Rio de Janeiro (dpa) - Nach der Halbfinal-Niederlage Brasiliens ist es in Rio de Janeiro und in Belo Horizonte zu Zwischenfällen gekommen. Die Polizei war massiv im Einsatz. Zehntausende Seleção-Anhänger hatten die Fifa-Fanfeste in Rio und Belo Horizonte traurig und enttäuscht, aber völlig friedlich verlassen. An Rios Copacabana kam es aber zu Spannungen. Hunderte Fans liefen nach dem Spiel verängstigt auseinander. Es wurden Überfälle gemeldet. In São Paulo gingen nach der Partie drei Busse in Flammen auf.

Anzeige