Strengere Regeln bei unseren Nachbarn

Österreich
Bildtext einblenden
In Österreich gibt es jetzt mehr Einschränkungen für Menschen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft sind. Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

Hier in Deutschland haben sich in letzter Zeit mehr Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. In unserem Nachbarland Österreich sind die Zahlen aber noch viel höher. Deswegen gelten dort seit Montag neue und sehr strenge Regeln für bestimmte Menschen. Das sind vor allem diejenigen, die nicht gegen das Virus geimpft sind. Auch wer das Virus vor mehr als einem halben Jahr hatte und wieder gesund ist, gehört dazu.


Diese Menschen dürfen ab jetzt nur für wirklich Wichtiges rausgehen. Dazu zählt zum Beispiel der Weg zur Arbeit, ein Besuch beim Arzt oder Einkaufen im Supermarkt.

Wer jünger als zwölf Jahre alt ist, muss sich nicht an diese Regel halten. Denn für diese Kinder gibt es in Österreich genauso wie bei uns noch keine offiziell erlaubte Impfung.