weather-image

Studentin auf Uni-Toilette in München vergewaltigt

München (dpa) - Nach der Vergewaltigung einer Studentin auf einer Universitätstoilette in München ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der Mann sei in den Gebäuden der Ludwig-Maximilians-Universität von Beamten abgeführt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Nun werde überprüft, ob es sich tatsächlich um den Mann handele, der eine Studentin vergewaltigt und erheblich verletzt hatte. Die 25-Jährige hatte eine Damentoilette der Universität aufgesucht, als ihr ein unbekannter Mann folgte, wie die Polizei mitteilte. Mit roher Gewalt öffnete dieser die Kabinentür.

Anzeige