Studie: Volle Gefängnisse, aber nur jeder 20. Häftling ist weiblich

Paris (dpa) - In europäischen Gefängnissen ist jeder 20. Häftling eine Frau. Nach einer vom Europarat veröffentlichten Studie belegten Männer nach jüngsten Zahlen 95 Prozent der Zellenplätze. Die meisten Gefängnisinsassen saßen Haftstrafen wegen Drogendelikten und Diebstahl oder Raub und Tötungsdelikten ab. Als anhaltendes Problem sieht der Europarat fehlende Haftplätze. Rund die Hälfte der befragten Strafvollzugsbehörden in den Mitgliedstaaten hätten Überbelegungen gemeldet. Als Todesursache wird häufig Selbstmord angegeben.

Anzeige