weather-image
29°

Sturz am Sagereckersteig

Trotz der widrigen Umstände ließen sich die Helfer und der Verletzte den Spaß nicht verderben. Foto: Bergwacht

Schönau am Königssee – Zu einem Einsatz am Sagereckersteig musste die Bergwacht Berchtesgaden gestern Vormittag ausrücken. Ein Bergsteiger aus Rheda war abgestürzt und hatte sich den Unterarm gebrochen.


Die Alarmierung erfolgte um 11.04 Uhr. Der Pilot des Rettungshubschraubers »Christoph 14« hat zunächst einen Bergwacht-Luftretter am Landeplatz in Schönau am Königssee abgeholt. Nach dem Überflug der Einsatzstelle auf etwa 1 000 Höhenmetern wurden der Bergwacht-Luftretter und der Notarzt mit einem 25 Meter langen Tau zum Patienten abgeseilt.

Anzeige

Dort gab es für den 48-Jährigen erst einmal ein Schmerzmittel und eine Schiene für die Fraktur. Mit zwei Flügen brachte der Hubschrauber zunächst den Patienten und den Notarzt, dann den Bergwachtmann nach Salet. Dann ging es zusammen zurück zum Landeplatz in Schönau am Königssee, wo bereits der Tankanhänger auf den Hubschrauber wartete. Nach dem Auftanken brachte der Hubschrauberpilot den Patienten zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Christian Fischer