weather-image
18°

Südkoreanischer Frachter im Atlantik vermutlich gesunken

Montevideo (dpa) - Vor Uruguay ist vermutlich ein Containerschiff mit 24 Menschen an Bord gesunken. Die Marine fand 3700 Kilometer vor der Küste Ölflecken im Atlantik. Das weise darauf hin, dass die «Stellar Daisy» Schiffbruch erlitten habe, hieß es. Das südkoreanische Schiff hatte am Freitag einen Notruf abgesetzt. Vier Frachter, die sich in der Nähe befanden, beteiligten sich an der Suchaktion. Die «Stellar Daisy» war von einem brasilianischen Hafen mit Ziel Südafrika ausgelaufen.

Anzeige