weather-image
18°

Super Arbeit wird mit Gold belohnt

0.0
0.0
Weltmeister im Fliesenlegen
Bildtext einblenden
Janis Genter darf sich jetzt Weltmeister nennen: Er hat den Titel bei einer Berufe-WM geholt. Foto: Antonia Hofmann/dpa Foto: dpa

Janis Gentner ist der beste. Er darf sich jetzt sogar Weltmeister nennen. Doch nicht in einer Sportart wie etwa Handball, Weitsprung oder Turnen. Janis Gentner ist Handwerker und hat sich den WM-Titel der Fliesenleger geholt!


Das sind die Leute, die zum Beispiel im Badezimmer Fliesen an Wände und auf dem Boden verlegen. »Wie soll ich das beschreiben? Ich bin grad Weltmeister geworden. Unbeschreiblich, das Gefühl«, freute sich der 21-jährige Deutsche nach dem Sieg.

Anzeige

Es gab noch einen weiteren Titel für einen Handwerker aus Deutschland: Weltbester Zimmermann wurde der 22 Jahre alte Alexander Bruns. Angetreten waren die Fachleute bei der Weltmeisterschaft der Berufe. Sie fand in der russischen Stadt Kasan statt. Insgesamt gab es Titel in 56 verschiedenen Berufen zu gewinnen.